Clubaktivitäten

Internationaler Tag der Frau

Jährlich möchten wir am 8. März mit eine Aktivität auf den Internationalen Tag der Frau aufmerksam machen. Dabei liegt es uns am Herzen keine Spenden zu rekrutieren, sodern Frauen durch ein kleines Geschenk auf den Internationalen Tag der Frau und unseren Club aufmerksam zu machen.

In den Jahren 2017 und 2018 haben wir in der Fußgängerzone mit erklärenden Worten gelbe Rosen an Passantinnen verschenkt.
Im Jahr 2019 haben wir Umschläge mit Blumensamen, unter dem Slogan "Wir lassen Ideen wachsen", verschenkt.
Am 8. März 2020 verschenken wir Kinokarten zu einem ausgwählten Frauenrechts-Film, welchen wir im Kooperation mit dem Modernen Theater in Weinheim vorführen werde.

Europawahl 2019

Mit einer bundesweiten Kampagne machte Soroptimist International Deutschland auf die bevorstehenden Europawahlen 2019 aufmerksam. Zahlreiche regionale Clubs von Soroptimist International Deutschland haben in den Wochen vor der Wahl mit Postkarten und Plakaten an stark frequentierten Orten in den Innenstädten für eine hohe Wahlbeteiligung geworben.

Entwickelt wurde die Kampagne in Kooperation mit den europäischen Schwesterorganisationen von Soroptimist International, die Umsetzung erfolgte in vielen Ländern parallel. Ausdrücklich betonte Soroptimist International Deutschland, keine Wahlempfehlung zu geben.

An dieser Aktivität hat sich auch unser Club beteiligt.

Orange Day 2019

Der 25. November ist der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen. Die vier Weinheimer Frauen-Serviceclubs (Soroptimist Club Weinheim, Zonta Club, Tangent Club, Ladies Circle) sowie die Alwine Stiftung "In Würde altern" haben sich im Jahr 2019 zusammengetan, um mit noch mehr Nachdruck auf das Thema "keine Gewalt gegen Frauen" aufmerksam zu machen.

Zum Auftakt der Veranstaltungen wurde das alte Rathaus in Weinheim Orange Illuminiert. Anschließend haben wir in der Stadtkirche eine Informationsveranstaltung mit Musik organisiert.

Außerdem veranstaltete unser Club eine Ausstellung in der Weinheim Galerie mit dem Titel "Sichtbar machen - von der alltäglichen Gewalt gegen Frauen".

Am 30. November haben wir in der Volkshochschule einen Vortrag mit Lea Ackermann organisiert, der Gründerin von SOLWODI (Solidarität mit Frauen in Not) mit dem Titel "Ware Frau - Mythos und Wahrheit".


Top